Home » House

Schlagwort: House

The Wollium & The Dentist B2B

B2B Mixtape mit langem Namen, den sich Patti ausgedacht hat

The Wollium & The Dentist B2B
So sah das aus beim Mixen. DJs starren auf Laptops oder gucken deep nach unten.

Mitte Juli hab ich mit Buddy Patrik (aka The Dentist) mein Native Instruments Equipment zusammengekabelt und wir haben uns 2,5 Stunden B2B mit einem Netzteil und zwei Rechnern hinter die Technics gestellt. Heraus kam folgender Mix, den ich mir noch gar nicht in meinen Blog geklebt hatte. Asche auf mein Haupt. Das hole ich jetzt nach. Mit visuellem Bonusmaterial. Weiterlesen

The Wollium is a sexy motherfucker

I’m the Bandit. Cause it’s Movember soon.

The Wollium is a sexy motherfucker
The Wollium is a sexy motherfucker. Cause he got a moustache.

Ich habe vor Jahren (so circa fünf) eine CD gebrannt. Via iTunes Playlist. Da bin ich letztens wieder drüber gescrollt. Eröffnet habe ich die CD mit einem Dialog aus dem Film “Ein ausgekochtes Schlitzohr”. Das Audiosnippet

“how come you always get to be the bandit? – Cause i got a moustache, you gotta have a moustache to be the bandit.”

fand ich ganz lustig. Zumal bald Movember ist. Also habe ich ein bisschen in Ableton damit rumgespielt bis da ein ganzer Track draus geworden ist. Weiterlesen

Ein Bild vom Resi-Tanzflur

Einfach mal den Abend Revue passieren lassen. Oder: Wie ich dann doch ganz schön viel über Black Music geschrieben habe.

Ein Bild vom Resi-Tanzflur
Keine Jubelszene, dafür 100% real.

Hach Resi, das war doch gestern mal wieder n schöner Abend!

Wir haben ein schönes Warmup gespielt, mit langsamen House und Nu-Disco Nummern, die Tanzfläche füllte sich, wir wurden etwas poppiger und der Abend nahm seinen lauf. Bis er gegen 5.30 Uhr vorbei war. Keine “epic night to remember”, kein “Paderborn ihr wart der Wahnsinn”, wart ihr nämlich nicht. Aber ihr wart ein schönes Publikum. Ihr hattet euren Spaß, vermute ich mal, sonst wäret ihr nicht so lang geblieben. Wir hatten unseren Spaß. So kann das weitergehen.

Das muss man auch ab und an einfach mal sagen, aber es wäre natürlich ein bisschen mau, wenn ich nur den vorangegangen Absatz schreiben würde und Euch dann einen schönen Tag wünsche.

Da gab es nämlich doch ein paar Storys, die ich für erwähnenswert und thematisierungswürdig halte. Weiterlesen

Portraitaufnahme von The Wollium

»See me disco dancing«

Portraitaufnahme von The Wollium
Dieser junge, unverschämt gut aussehende Künstler namens The Wollium hat neue Musik am Start.

Es gibt neue Musik von The Wollium. »See me disco dancing« ist der erste Track meiner kommenden 3-Track »Disco E.P.«. Thematisch drehen sich alle Tracks auf dem Plattenspieler um das Thema Disco. Ich schreibe das explizit hin, denn da kommt man ja bei dem E.P. Namen nicht selber drauf. In Planung sind übrigens auch Videos zu den Tracks. Wird schön.

Achja, erwähnenswert für alle Hobbyproduzenten ist vielleicht, dass ich die Nummer mit dem Webservice LANDR gemastert habe.  Und ja, die haben auch eine kostenlose Version ihres Services.