Das Virus, mein Macbook, der Souverän und ich

The Wollium in Amsterdam

Am 7. März hatte ich meinen letzten Clubgig. Jetzt ist grob ein halbes Jahr vergangen, ohne auch nur einen Gig. Ich habe natürlich in der Zwischenzeit aufgelegt, manchmal sogar via Webstream. Vor allem zuhause oder privat mit 1-2 Freunden. Ich bin kein Rapper, deshalb nicht so gut in “wie-Vergleichen”, aber man stelle sich das mal vor … man ist im Nebenjob Bäcker und man darf ein halbes Jahr keine Brötchen verkaufen. Das ist schon irre, zumal das auch noch anhalten wird. Mir ist ja klar warum, deshalb will ich gar nicht klagen. Zumal ich ja auch noch einen Daytime Job habe, der mir meine Rechnungen bezahlt. Weiterlesen

2 Monate keine Chemtrails und die Leute drehen durch

Paderborn Sonnenuntergang

Es ist Ende Mai 2020, wir haben gut seit 2,5 Monaten Einschränkungen im täglichen Leben durch die Corona Pandemie. Ich glaube seit dem zweiten Märzwochenende dürfen die Clubs nicht mehr öffnen. Und wenn ich mir angucke wie sich Kirchen, die wieder öffnen dürfen, zu Corona-Infektions-Hotspots entwickeln, ist das eventuell auch ganz gut, dass Clubs noch nicht wieder auf haben und auch in überblickbarer Zukunft erstmal nicht wieder öffnen werden. Weiterlesen

Sputnik Soli Sampler

Sputnik Paderborn
Das Photo vom Sputnik habe ich tagsüber bei einem Spaziergang geschossen, leider bleiben Abends die Rolläden momentan auch unten.

Hello Hello,

es gibt neue Musik von mir. Und von neun anderen. Auf einem Sampler. Auf dem Sputnik Soli Sampler. Denn unsere Lieblingskneipe hat momentan (wegen Corona, logo) nicht geöffnet und deshalb keine Einnahmen. Weil wir aber alle dem Sputnik viel zu verdanken haben gibt es nun einen Soli Sampler. Bevor ich darauf eingehe wer wir ist und warum man dem Sputnik danken kann, hier der Sampler und meine Empfehlung: Klicken und Kaufen.

Weiterlesen

Instagram ist kein Club – leg woanders auf

The Wollium live

Du magst Instagram, ich mag Instagram. Instagram ist beliebt, ein No-Brainer. So beliebt, dass viele Unternehmen und Leute, nicht nur DJs, es als Haupt-Promotion Tool einsetzen, weil die meisten relevanten Leute da sind. Das hat auch über Jahre gut geklappt. Ihr kennt auch die DJs,  die Bilder des Clubphotographen vom Wochenende abgreifen, ihren Feed mit persönlichen Moodshots, geschossen von befreundeten Photographen, anreichern und vielleicht noch alle Nase lang mal mal ein “in the Studio” Bild, wo sie an einem Midi-Piano hocken posten … fertig ist der Localhero DJ/Producer Instagram Kanal. Weiterlesen

Aua005 Auflegen und Alltag – Is This Thing Still On?

Freundinnen, Freunde,

mein Podcast Auflegen und Alltag meldet sich zurück. Ist ja auch schon 2020. Ich checke, ob die Technik noch funktioniert, gehe kurz auf die aktuelle (Corona-)Situation ein, rante ein wenig übers Livestreaming via Instagram und erkläre, warum so lange Funkstille war.

Ausserdem erwähne ich noch Tim Rodenbrökers Einführungs-Tutorial in Creative Coding, welches ich mir momentan zu Gemüte führe. Weiterlesen

Corona-Krise und wir mittendrin

DJ Booth in der Corona-Krise
Zuhause ist’s am schönsten? Durch die Corona-Krise bekommt das Sprichtwort eine ganz neue Konnotation. Hier ein Blick in meine DJ Booth im Streaming-Setup.

Du bist ja auch schon alt, wie lange willst Du denn noch auflegen?” Die Frage hat mir mal meine Schwester gestellt und mit ihr einige andere. Und ich hab sie immer gerne mit “Solange ich Bock habe und in Clubs gebucht werde.” beantwortet. Nun, ich werde nicht mehr in Clubs gebucht. Niemand wird mehr in Clubs gebucht. Denn wir haben Lock Down durch die Corona-Krise. Zeit um über mein DJ-Selbstverständnis nachzudenken. Weiterlesen