Snapchat. Gut für’s Nachtleben.

The Wollium on Snapchat
Einfach mit der App abscannen oder via Nutzername “thewollium” adden.

Jupp, ich bin auch bei Snapchat. Warum? Weil die App Spaß macht. Macht sie vielleicht auch weil sie relativ neu ist, aber nun gut. So ist das manchmal, neues fasziniert oft mehr als auch gut funktionierendes etabliertes. Davon ab, und deswegen poste ich das auf meinem DJ-Blog, nutze ich das Feature der öffentlichen Snapchat Storys gerne, um von meinen Auflege-Wochenenden zu berichten. Ich nutze Snapchat zwar auch in Situationen, die nix mit meinem Leben als DJ zu tun haben, aber am Wochenende bekommt ihr meist ein schönen Roundup von Freitag, Samstag, Sonntag in meiner öffentlichen Story dargeboten. Weiterlesen

Mein erstes Release – Dank der Bedroomproducers Paderborn

Das CD Cover der ersten Bedroomproducers Paderborn Compilation
Das CD Cover der ersten Compilation der Bedroomproducers Paderborn.

Wer mir in den sozialen Netzwerken folgt oder in letzter Zeit mal mit mir gesprochen hat, der weiß, dass ich seit kurzem zum ersten Mal einen eigenen Track veröffentlicht habe.
Also so richtig über ein Plattenlabel, zum kaufen, nicht nur selber auf Soundcloud publiziert. Das Ganze wurde möglich, weil sich Paderborner Bedroomproducer zusammen getan haben und eine CD-Compilation via Different Trains Records rausgebracht haben. Weiterlesen

Meine 10 liebsten Pop Tracks 2015

Diese 10 Songs haben selten gefehlt, wenn ich einen Mainfloor mit gemischter Musik bespielt habe. Das kommt nicht von ungefähr, denn bei vielen bin ich nicht alleine mit der Meinung, dass das, in 2015 erschienene, Hits sind. Für alle mit Bildungslücken, habe ich die Videos angehängt. Keine Reihenfolge, nehmt sie einfach als “Die 10″. Weiterlesen

6 Sätze, die Idioten zu DJs sagen. Antwort 6 wird dich horny machen.

Erste Gäste auf dem Tanzflur
“Es ist ja noch nicht so viel los und wir sind zu fünft hier. Spielst Du für uns…” – “Könnte ich, mache ich aber nicht,” – Auch ein Klassiker. Manchmal erfülle ich sogar irre Wünsche, aber prinzipiell sollten sich Gäste auch immer vorstellen, wie es wäre, wenn ich zu ihrer Arbeitsstelle komme und eine total beknackte Extrabehandlung verlange, weil ja noch keiner da ist…

DJs werden des Öfteren während des Auflegens angesprochen. Das ist auch an sich kein Problem, für mich jedenfalls nicht. Ich habe ja ein soziales Wesen und so. Die meisten Gespräche mit Gästen verlaufen auch total freundlich. Bei manchen Sätzen, die ich als DJ zu hören bekomme, möchte ich aber oft einfach nur schreiend weglaufen, weil die Aussagen so beknackt sind. Vielen meiner DJ Kollegen wird es da wohl ähnlich gehen. Weiterlesen