Allgemeines

The Wollium Logo

Spiel mal »Was schnelleres«

»Spiel was schnelleres, dazu kann ich nicht tanzen« sagte Sie. Ich dachte mir: »ich bin doch schon bei 122 BPM, wie viel schneller hätte sie es denn wohl gerne?« Aber das fragte ich nicht, denn Sie ging einfach weg.

Wer sich »was schnelleres« wünscht, äussert meist gar keinen Wunsch nach mehr Bassschlägen pro Minute. Ich vermute eher: Sie wünschte sich etwas von dem sie sich verspricht, dass es ihr besser gefällt. Übrigens eine ähnliche Floskel, die auf das Gleiche abzielt: »Spiel was mit mehr Groove«. Weiterlesen

The Lost Show. DJ Dens im L’UniCo Weekender.

USB StickAuf diesem mehrfach mitgewaschenen, weil in der Hosentaschevergessenen, USB-Stick. Auf diesem schon so oft runtergefallenen und nur noch von Gaffa-Tape zusammengehaltenen USB-Stick. Auf diesem, lange vermissten und doch in einer Hose, die ich Monate nicht getragen habe, wiedergefunden USB-Stick. Da hätte ich fast nichts mehr drauf wiedergefunden, weil er den Anschein machte, als ob er endgültig seinen Dienst versagt hätte. Weiterlesen

Togehter Cover

“Onkel Wolli, wie war das damals im Plattenladen?”

Togehter Cover

Heute hat ein befreundeter DJ (Chrispop, huhuuu) auf Facebook folgenden Link: http://www.gelbeseiten.de/cds-und-schallplatten/paderborn,,33098 mit dem Kommentar „deprimierend…“ rausgehauen.

Für die Leser, die das nicht direkt einordnen können: Ich wohne genau in diesem Postleitzahlenbereich.
Und in der Tat, es ist deprimierend, dass es in einer Großstadt (Ja, wir haben diesen Status) wie Paderborn keinen unabhängigen Platten/CD-Laden mehr gibt. Der letzte war Sound & Vision und auch der hat vor geraumer Zeit die letzte Vinyl über die Ladentheke gereicht. Tonträger kann man hier nur noch im Media Markt, im Karstadt und ähnlichen Ketten oder Second Hand kaufen.  Weiterlesen

Videoblog Folge 6: Drei Tage Krach.


Lang, lang ist’s her mit dem letzten Beitrag in meinem Videoblog, und zwar ziemlich genau ein halbes Jahr. In dem habe ich ne Menge anderen Stuff hervorgebracht, aber eben keine Folge von meinem Videoblog online gestellt. Ich habe z.B. relativ häufig Artikel hier auf meinem Blog gepostet, zwei DJ Mixe produziert, Edits gemacht, die Webseite an sich überarbeitet und fast jedes Wochenende irgendwo aufgelegt. Dazu kam, dass ich keine sonderlich guten Ideen für Videoblogbeiträge hatte. Die haben sich in letzter Zeit aber bei mir wieder angesammelt und deswegen wird es in den kommenden Wochen auch wieder mehr Videos von mir geben. 

Die eher durchwachsene Bildqualität dieser Folge ist übrigens dem Faktum geschuldet, dass ich sie komplett mit meiner Flip-Cam gedreht habe, anstatt mit meiner Olympus PEN, die ich sonst meistens benutze.