Home » UDG Ultimate Digi Backpack Review

UDG Ultimate Digi Backpack Review

UDG ultimate digi Backpack getragen von The Wollium.
So sieht der UDG Ultimate Digi Backpack getragen aus. Zur Einordnung: Ich bin 180cm groß.

Viele Menschen sind quasi immer auf der Suche. Nach einem besseren Leben, nach dem günstigsten Kasten Bier oder wie ich: Nach einer guten DJ Tasche. Auf meiner Odyssee habe ich einen UDG Traktor Bag (Umhängetasche) und einen Vestax v300 Rucksack verschlissen, um es nun mit einem UDG Ultimate Digi Backpack zu versuchen.

Der erste Eindruck ist gut. Im großen und ganzen ist der Rucksack wertig verarbeitet und bietet für die Größe (Mein alter Vestax Rucksack war größer) genug Stauraum. Was alles reinpasst? Dazu später mehr. Auf den zweiten Blick habe ich mich über Klettverschlussstreifen in der zweiten Fronttasche gewundert. Also hab ich auf der Herstellerseite nachgeguckt und gemerkt, dass da eigentlich eine Tasche hingehört, die normalerweise mitgeliefert wird. Ich habe den Rucksack bei Elevator in Münster gekauft und das Modell kam direkt aus dem Lager. Keine Ahnung, ob das einfach von UDG vergessen wurde reinzutun oder ob die kleine Tasche einfach nicht mehr im Lieferumfang ist.

UDG Ultimate Digi Backpack Hauptfach
UDG Ultimate Digi Backpack Hauptfach mit Traktor Kontrol X1, Audio 6 und Kabeltasche

Wie dem auch sei. Für mich war wichtig, dass ich in dem Rucksack meine Traktor Schallplatten mitnehmen kann. Die passen rein. Zum einen kann ich sie im großen Hauptfach verstauen, aber sie passen auch genau so gut ins Seitenfach, wo ich auch mein Macbook Pro verstaue. Ins Hauptfach passt ohne Probleme mein Traktor X1 Kontrol inkl. Case rein. Das war mir logischerweise auch wichtig. Daneben verstaue ich in einer Tasche von Muji alle meine Kabel und meine Audio 6 Soundkarte. Diese drei Dinge sind bei mir im Hauptfach. Es würde auch noch ein bisschen mehr rein passen, aber ich muss die Nähte ja nun nicht überstrapazieren.

Selbst Zahnbürste, Zahnpasta und Co passen easy rein, ich nehme dafür die lange seitliche Tasche. In einer der vorderen Taschen verstaue ich für DJ Gigs, bei denen eine Übernachtung eingeplant ist, ein frisches T-Shirt und Socken. Das passt alles ohne Stress rein. Was nicht mehr ohne Probleme rein passt ist ein Laptop Stand. Gerade die momentan angesagten Modelle zum zusammenklappen würden zu viel Platz in Anspruch nehmen.

UDG Ultimate Digi Backpack — wirklich der ultimative Bag?

Der UDG Ultimate Digi Backpack lässt sich angenehm tragen, sein Rückenteil ist gepolstert. Er ist auf jeden Fall angenehmer zu tragen als mein alter Vestax Backpack, so viel ist sicher. Aber ist er so ultimativ wie sein Name verspricht? Da würde ich gerne die ultimative Antwort drauf geben, aber ich liefere Euch hier ja eben keinen ultimativen Vergleich der schönsten DJ Rucksack Modelle, sondern eine persönliche Einschätzung.

UDG Ultimate DIgi Backpack Vinyl Transport
In das Hauptfach passen locker 15-20 Vinyls in den dafür vorgesehenen Bereich. Ich transportiere meine wenigen Vinyls aber in der Seitentasche. Da passen 3-5 Vinyls auch locker, zusammen mit einem Laptop rein.

Anders als mein alter Vestax Backpack steht der Digi Backpack von UDG übrigens recht sicher, ohne das man ihn irgendwo anlehnen muss. Das kann Gold wert sein, wenn der Rucksack zum Beispiel in der DJ Kanzel auf einer Ablage steht. Mein Vestax Bag ist mir des öfteren aus Unachtsamkeit runtergefallen, weil der eben nicht so sicher stand.

Die Farbe Orange im Innenbereich ist übrigens keine fancy Zufallswahl. Nachts im Club ist es oft sehr dunkel, mitgebrachtes DJ Equipment und Zubehör ist auch oft dunkel, bzw. schwarz – das Orange liefert einen guten Kontrast, so dass man beim im-Rucksack-wühlen schneller Sachen wiederfindet. Frauen kennen das Problem von ihren Handtaschen. Herrenhandtaschen sind ja leider ausgestorben. Früher waren die mal wirklich hip.

whats in my UDG ultimate digi Backpack the wollium
Das befindet sich in meiner DJ Tasche, wenn ich unterwegs zu einem Gig bin. Es sind nicht immer die gleichen Backup Vinyls und die Sofortbildkamera ist auch nicht immer mit dabei, aber oft. Der Rest ist mehr oder minder mein Standard-Handwerkszeug. Im Laptop Sleeve links oben steckt mein 2011er Macbook Pro.

Der Rucksack wiegt mit meinem Equipment, welches Ihr auf dem Bild seht ca. 9,5 Kilogramm. Deshalb mag ich Rucksäcke. Das Gewicht verteilt sich gleichmäßig auf beide Schultern und man kann auch längere Strecken zu Fuß gehen, ohne, dass einem der Rücken durch einen Slingbag anfängt weh zu tun.

Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem UDG Digi Backpack. Ich hoffe das bleibt auch so. Bei einem Ladenpreis von 125 Euro kann man auch einiges an Qualität erwarten, finde ich. Falls der Rucksack doch Auflösungserscheinungen zeigt, werde ich darüber berichten, wenn er sich bewährt, werde ich das natürlich auch nicht unerwähnt lassen.

Was benutzt Ihr denn für DJ Bags und warum? Könnt Ihr sehr gerne via Kommentarfeld unter den Artikel posten.

 

 

 

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.