Home » DJ-Lifehack. Musik vom Handy im Club.

DJ-Lifehack. Musik vom Handy im Club.

 

Urbanears - Zinken. Sind nicht nur gute DJ Kopfhörer, beherrschen auch einen DJ-Lifehack
Urban Ears – Zinken. Sind nicht nur gute DJ Kopfhörer. Da man das Kabel wenden kann, kann man damit auch im Notfall einen MP3 Player oder ein Smartphone an einen DJ Mixer anschließen.

Letzten Freitag im Club hatte ich ein Problem: Die Party war vorbei und der Lightjockey wollte mir die neue Demoaufnahme seiner Band vorspielen, welche er auf dem Handy dabei hatte. Doch es war kein 3,5mm Klinke zu Cinch Adapterkabel am Start. Was tun? Über das Handy hören wäre doof gewesen. Irgendwann wurde mir bewusst, ich lege ja mit den Zinken Kopfhörern der Marke Urbanears (wird übrigens auch von Adam Port und Sven Väth genutzt) auf. Die haben ein Kabel, welches auf der einen Seite eine 6,3mm Klinke und auf der anderen eine 3,5mm Klinke hat.

Youtube Party oder DJ Lifehack? You Choose.

Erster Versuch: Die kleine Klinke ins Smartphone gesteckt und die große Klinke erstmal in den Mikrofon Eingang, kam quasi nix raus. Ich glaube das liegt an der unterschiedlichen Impedanz eines Handy/MP3 Player Ausgangs im Vergleich zu einem Mikrofon. Irgendwer mit mehr Ahnung kann ja gerne in die Kommentare unter dem Blogartikel schreiben, warum das nicht funktioniert.

Zweiter Versuch: Die große Klinke in den linken (der ist für Mono-Signale) Return-Kanal des DJM 900 gesteckt und Sent/Return Funktionalität via Effekt-Einheit eingeschaltet. Höre da, es kam Musik aus der Club-PA.

Was sich wie eine Einladung an nervige Gäste anhört, die ihre Youtube und Spotify Hits vom DJ abgespielt haben möchten kann aber zum echten DJ-Lifehack werden, wenn mal alle Geräte streiken sollten. Je häufiger man auflegt, desto näher rückt der Tag an dem wirklich mal alle Geräte streiken werden. Und wenn CD Player, Plattenspieler und Laptop ausgefallen sind, dann könnt Ihr mit diesem DJ Lifehack die Zeit einigermaßen überbrücken, bis die Probleme gefixt sind. Wichtig: Ihr braucht dafür natürlich Musik auf dem Handy. Oder Ihr benutzt Euren (Zinken) Kopfhörer erst als Mikrofon (ja, das ist Oldschool und funktioniert) und fordert die Gäste auf mit ihren Handys zum DJ Pult zu kommen, es würde die nächsten Minuten ne Youtube Party geben…

P.S. Dieser DJ-Lifehack funktioniert natürlich nur mit DJ Mixern, die einen Send/Return Eingang für Effekte haben. Die meisten Clubmischer haben das allerdings.

 

 

 

2 comments

  1. John says:

    Dass das mit dem Mikrofoneingang nicht funktioniert hat, wundert mich. Wenn so ein großer Unterschied in den Impedanzen wäre, könnte der Kopfhörer ja auch nicht als Mikro benutzt werden.
    Hab das grade an meinem Mixer (Denon DN-X1100) ausprobiert und da funktioniert das im Mic-Eingang wunderbar.

  2. The Wollium says:

    Also beim DJM 900 hat es sich ganz seltsam angehört. Mag vielleicht mit der Pin-Belegung des Urbanears Kabels zu tun haben. Da ist ja noch ein Mikrofon für’s Handy mit drin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.