Photos

The Wollium on Snapchat

Snapchat. Gut für’s Nachtleben.

The Wollium on Snapchat
Einfach mit der App abscannen oder via Nutzername “thewollium” adden.

Jupp, ich bin auch bei Snapchat. Warum? Weil die App Spaß macht. Macht sie vielleicht auch weil sie relativ neu ist, aber nun gut. So ist das manchmal, neues fasziniert oft mehr als auch gut funktionierendes etabliertes. Davon ab, und deswegen poste ich das auf meinem DJ-Blog, nutze ich das Feature der öffentlichen Snapchat Storys gerne, um von meinen Auflege-Wochenenden zu berichten. Ich nutze Snapchat zwar auch in Situationen, die nix mit meinem Leben als DJ zu tun haben, aber am Wochenende bekommt ihr meist ein schönen Roundup von Freitag, Samstag, Sonntag in meiner öffentlichen Story dargeboten. Weiterlesen

Dirk Siedhoff und The Wollium Selfie

Halloween Week Recap

Warum nicht mal ein bebildertes Recap der Woche? Gefragt, getan. Hier bekommt Ihr einen kleinen Einblick in meine zurückliegenden Partytage.

Dirk Siedhoff und The Wollium Selfie
Ja Moin Selfie. Hier stehe ich mit Dirk Siedhoff in der DJ Kanzel vom Wald der Residenz Paderborn. Die Auflegewoche startete am Mittwoch mit der IBS Halloween Party. Und mein lieber Onkel Otto, da sehe ich ganz schön dick aus. Nicht, dass das schlimm wäre, wenn ich dicker wäre, aber es wirkt eben anders, als ich normalerweise aussehe.

Weiterlesen

Liedwunsch im Sappho Paderborn

Unten & Ehrlich Recap oder wie ich doch über Liedwünsche schrieb

Liedwunsch im Sappho Paderborn
Djs legen nicht nur Musik auf. DJs betreiben auch Smalltalk.

Partyphotos kann ja jeder. Nein, kann nicht jeder, das merke ich immer wieder auf’s Neue. Aber das ist ein anderes Thema. Hier im Bewegt-Bild von mir festgehalten: Eine junge Dame, die sich ein Lied wünscht.

Wir DJs sind hauptsächlich mit Musik auflegen beschäftigt. So weit so klar. Aber wir sind ja keine Jukebox, sondern Menschen und deswegen spricht man auch mit uns. Da werden Probs gegeben, weil man ein Lied gespielt hat (auf der letzten Unten & Ehrlich Party, z.B. für Karate Andi – Generation Andi) oder es wird sich eben gerne Mal ein Lied gewünscht.  Weiterlesen

McFly und The Wollium

Part of the weekend never dies

  • DJs after Work
    Die 4 Stooges

Meine Kamera hat mich auch diese Wochenende begleitet. Deshalb könnt Ihr ein wenig erahnen, wie es wohl gewesen wäre, wenn ihr auch dabei gewesen wäret.

Gestartet am Freitag um 20h mit meiner Radioshow auf L’UniCo, begleitete ich danach Dirk Siedhoff mit nach Hessen. Er hat auf der E-Motion Party in Bad Arolsen aufgelegt und ich habe ihn ein bisschen supportet.

Weiterlesen

Ein Bild vom Resi-Tanzflur

Einfach mal den Abend Revue passieren lassen. Oder: Wie ich dann doch ganz schön viel über Black Music geschrieben habe.

Ein Bild vom Resi-Tanzflur
Keine Jubelszene, dafür 100% real.

Hach Resi, das war doch gestern mal wieder n schöner Abend!

Wir haben ein schönes Warmup gespielt, mit langsamen House und Nu-Disco Nummern, die Tanzfläche füllte sich, wir wurden etwas poppiger und der Abend nahm seinen lauf. Bis er gegen 5.30 Uhr vorbei war. Keine “epic night to remember”, kein “Paderborn ihr wart der Wahnsinn”, wart ihr nämlich nicht. Aber ihr wart ein schönes Publikum. Ihr hattet euren Spaß, vermute ich mal, sonst wäret ihr nicht so lang geblieben. Wir hatten unseren Spaß. So kann das weitergehen.

Das muss man auch ab und an einfach mal sagen, aber es wäre natürlich ein bisschen mau, wenn ich nur den vorangegangen Absatz schreiben würde und Euch dann einen schönen Tag wünsche.

Da gab es nämlich doch ein paar Storys, die ich für erwähnenswert und thematisierungswürdig halte. Weiterlesen