Home » Blog

Kategorie: Blog

„Black Music“ und meine Probleme mit dem Begriff.

meme-the-girls-white-music
Liest sich seltsam? Think about it.

„Kannst Du mal Black Music spielen?“ Eine Frage, die wohl jeder (Multi-Genre) DJ kennt. Eine, im ersten Augenblick, harmlose Frage, die zumeist gestellt wird, wenn man für den Geschmack der Fragesteller zu lange House, Indie oder Pop gespielt hat. Soweit, so verständlich – Wenn man den Habitus des „Ich wünsche mir Lieder beim DJ“ OK findet. Allein, ich habe aus diversen Gründen Probleme mit dem Begriff „Black Music“. Weiterlesen

Sir Benny Styles im Sappho

Ein Abend zwischen den Jahren 2017

Sir Benny Styles im Sappho
Guter DJ, gute Stimmung. Sir Benny Styles war an den Decks im Sappho.

Zwischen den Jahren hatte ich auch mal öfter die Zeit und Muße selbst Abends vor die Tür zu gehen. Wie am 28. Dezember, wo ich erst im Karla/Paderborn war (Fazit: Leider unspektakulär) und danach im Sputnik und Sappho war.

Im Sputnik fand das alljährliche „Das wirklich letzte Mal“ von Urban Techno Paderborn statt. Immer wieder eine schöne Veranstaltung, mit frischen Ideen und guten DJs. Ausserdem ist Zusammenkommen bei aufgelegter Musik in Bar Atmosphäre nie eine schlechte Idee. Adda und Simone, als Macher des Sputnik, gehört an dieser Stelle wieder großer Dank. Denn ohne die beiden wären auch solche Veranstaltungen wie die von UTPB schwerer möglich. Weiterlesen

Sappho Paderborn nach Schluss der Party

Pics, Chicks & dirty Tricks (Hallo RTL2, ich verkaufe Euch gerne den Titel)

Sappho Paderborn nach Schluss der Party
Sappho / Paderborn / 5 AM

Ich mag ja solche Party-Schnappschüsse. Wenn sie denn erlaubt sind. So von der Philosophie des Ladens her. Gut, in OWL tangiert mich das nicht und ich kenne Photoverbote bloß aus Berlin, wo sie auch oft Sinn ergeben. Der OWLer ist von seiner Natur her nicht so outgoing, als dass man ihn wirklich vor Schnappschüssen schützen müsste. Wobei… naja, schon. Es ist hier weniger der Konsum von Drogen, oder ein, äh, expliziter Kleidungsstil, den man protegieren und deshalb nicht photographiert haben möchte. Es ist eher das Phänomen, dass hier in der Gegend mal Gäste irgendwo einschlafen, Kotze am Mund haben und andere das photographieren wollen, weil ist ja lustig. Find ich im Zweifel auch lustig, aber da geht’s ja mehr darum, dass hilflose Personen mit Photos bloß gestellt werden und das finde ich dann eventuell eher so semi cool; eventuell. Weiterlesen